Wilhelm Schmid: Die Liebe neu erfinden

2014-10-28 19:00 - 2014-10-31 17:00

Wilhelm Schmid: Die Liebe neu erfinden

Zeit: 28 - 31 Oct 2014
Ort: Page One Peking、White Night Bar

Wilhelm Schmid

Wilhelm Schmid

威廉·施密德:爱的新发现

Nach den Titeln "Glück" und "Die Geburt der Philosophie im Garten der Lüste" erscheint nun ein weiteres Werk von Wilhelm Schmid in China: "Die Liebe neu erfinden". Der Bestsellerautor fragt in seinem neuen Buch danach, warum die Liebe in unserer Zeit so selten glückt, und zeigt Wege auf, wie sie dennoch gelingen kann. Seine "Kunst des Liebens" zielt durch alle Schwierigkeiten hindurch auf eine neue Leichtigkeit der Liebe und des Lebens.

Aus Anlass des Erscheinens dieses Titels in chinesischer Sprache wird Wilhelm Schmidt auf Einladung des Goethe-Instituts seine zweite Lesereise in China absolvieren. Er wird aus seinem Werk „Die Liebe neu erfinden“ lesen und mit chinesischen Experten über die "Kunst des Liebens" in unserer heutigen Gesellschaft diskutieren.

 

Liebe neu erfinden "Im Gespräch mit Wilhelm Schmid"
Zeit: 28 Oct Diensag 2014
Ort: Page One Peking
Gastsprecher: Wilhelm Schmid、Zhao Xudong、Huang Liaoyu
Partner: Yiwen Verlag Shanghai, Page One Peking

 

Jie Chen trifft Wilhelm Schmidt
Zeit: 31 Oct Freitag 2014
Ort: White Night Bar
Partner: White Night Bar

 

Wilhelm Schmid
Geboren 1953 in einem kleinen Dorf in Bayern/Deutschland, machte zunächst eine Lehre als Schriftsetzer. 1980 begann er ein Studium von Philosophie und Geschichte an der Freien Universität Berlin und der Sorbonne in Paris, das er 1991 an der Universität Tübingen mit einer Doktorarbeit über Michel Foucault abschloss. 1997 Habilitation in Erfurt mit seiner Arbeit "Grundlegung zu einer Philosophie der Lebenskunst". Er war viele Jahre als Gastdozent an den Universitäten in Riga/Lettland und Tiflis/Georgien tätig. Von 1998 bis 2007 arbeitete er regelmäßig als "philosophischer Seelsorger" an einem Krankenhaus bei Zürich/Schweiz.

Wilhelm Schmid lebt seit 1980 als freier Philosoph in Berlin und lehrt Philosophie als außerplanmäßiger Professor an der Universität Erfurt. Seine Bücher sind ins Niederländische, Italienische, Spanische, Französische, Lettische, Estnische, Finnische, Dänische, Serbische, Türkische, Koreanische und Chinesische übersetzt übersetzt. Sie erreichten bis 2013 eine Gesamtauflage von etwa 700.000 Exemplaren. 2012 wurde ihm der deutsche Meckatzer-Philosophiepreis für besondere Verdienste bei der Vermittlung von Philosophie verliehen, 2013 der schweizerische Preis der Dr. Margrit Egnér-Stiftung für sein bisheriges Werk zur Lebenskunst.

 

Page One Peking
Adresse: Taikoolisanlitun S2-14ab, S2-27, Sanlitun Road No. 19, Chaoyang District, Beijing

White Night Bar
Adresse: No.32 Zhaixiangzi, Qingyang District, Chengdu

 

*Information provided by Beijing German Cultural Center Goethe - Institut (China)

北京文艺生活  上海文艺生活  广州文艺生活 台北文艺生活  香港文艺生活  澳門文艺生活 深圳文艺生活  杭州文艺生活  成都文艺生活 西安文艺生活  重庆文艺生活  南京文艺生活
 

卖萌

 

萌店

 

漫展

 
 
Online NBA
 
 

Tiffany Diamond Promise

 
好戏网 MASK9